StartseiteErreichbarkeitLeistungenHygiene und MikrobiologieZur PersonPublikationenReferenzen

Allgemein:

Startseite

Online Kontakt

Impressum

externe Links

Ausbildung und wissenschaftliche Tätigkeit


Promotion

zum Dr. med. univ. an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien am 13. September 1999; Dissertation zur Diagnose von Erkrankungen durch Mycoplasma pneumoniae.


Facharztausbildung

zunächst an der Abteilung für Infektionen und Chemotherapie der Universitätsklinik für Innere Medizin I, AKH-Universitätsklinikum Wien (bis Februar 2000), danach an der Abteilung für Infektiologie der Medizinischen Universitätsklinik Graz (bis Februar 2002), schließlich an der Klinischen Abteilung für Krankenhaushygiene am Klinischen Institut für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie der Medizinischen Universität Wien (Februar 2002 bis Februar 2006; Hauptfach Hygiene und Mikrobiologie), mit Absolvierung der im Jahr 2001 verpflichtend neu eingeführten


Facharztprüfung

am 9. November 2005. Danach


Facharzttätigkeit

an der Klinischen Abteilung für Krankenhaushygiene am AKH-Universitätsklinikum Wien (bis September 2007) sowie am Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), Abteilung für Wasserhygiene (bis Februar 2008).


Habilitation

an der Medizinischen Universität Wien am zum Thema „Erkrankungen des Menschen durch Mycoplasma pneumoniae“ mit Verleihung der venia docendi am 27. Juni 2006.


Ordination

Eröffnung einer Ordination im Fachgebiet Hygiene und Mikrobiologie mit Schwerpunkt Krankenhaushygiene in Mödling im Mai 2007.


Publikationen

Zwischen 2000 und 2008 entstanden über 40 wissenschaftliche Publikationen in europäischen und amerikanischen peer-reviewten Fachzeitschriften, davon etwa die Hälfte als Erstautor, auf den Gebieten Krankenhaushygiene, diagnostische Mikrobiologie, Antibiotikaresistenz und Infektiologie. Einige davon wurden mit angesehenen


Wissenschaftspreisen

ausgezeichnet, so eine Arbeit zu den Kosten nosokomialer Infektionen im britischen Journal of Hospital Infection mit dem Österreichischen Krankenhaushygienepreis 2006, und eine Publikation zum Erregerspektrum der Sepsis bei PatientInnen mit hämatologischen Erkrankungen im amerikanischen Journal of Infection Control and Hospital Epidemiology mit dem Österreichischen Hygienepreis 2004.


Reviewer

Aufgrund dieser wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgten Einladungen als
Reviewer (Gutachter) für zur Publikation eingereichte Manuskripte von renommierten Fachjournalen wie Thorax, Clinical Infectious Diseases, Journal of Infection, Diabetic Medicine, Clinical Microbiology and Infection, Respiratory Medicine, Energeering in Life Sciences, sowie der Wiener Klinischen Wochenschrift.


Standespolitische

Aktivitäten umfassen die Tätigkeit als Stv. Obmann der Fachgruppe für Hygiene und Mikrobiologie der Ärztekammer für Wien sowie die Koordination der Facharztprüfung aus Hygiene und Mikrobiologie für die Österreichische Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie 2007/2008 (ÖGHMP).


Lehrtätigkeit

Seit mehreren Jahren umfangreiche Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Hygiene und Infektionslehre, sowohl an der Medizinischen Universität Wien (bis September 2007), als auch unter anderem an der FH Campus Wien in den Studiengängen Orthoptik und Logopädie, an der Fachhochschule Wr. Neustadt im Studiengang Biomedizinische Analytik, an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am AKH Wien, sowie als Wissenschaftlicher Leiter des Fachkundelehrgangs Sterilgutversorgung Teil 1-3 an der Alfons Maria – Akademie am Krankenhaus Göttlicher Heiland.